Datenschutz

Datenschutzhinweise

 

Willkommen im Shop der Gebetshaus Augsburg Services GmbH. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Wir, die Gebetshaus Augsburg Services GmbH (nachfolgend „Gebetshaus“, „wir“ oder „uns“) berücksichtigen die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bei der Entwicklung und Bereitstellung unserer Produkte und Dienste sowie in unseren Prozessen und Abläufen.

Wir informieren Sie nachfolgend darüber, zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage wir für wie lange Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, unsere Datenschutzhinweise zu lesen, da sie wichtige Informationen darüber enthalten, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen!

Verantwortlicher

Gebetshaus Augsburg Services GmbH (Geschäftsführer: Johannes Buggele) in der Pilsener Str. 6 in 86199 Augsburg, Deutschland, Telefon: +4982199875371, E-Mail: shop@gebetshaus-services.de ist im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich. 

Kontakt für Ihre Rechte

Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt, können Sie sich unter shop@gebetshaus-services.de an uns wenden. Alternativ können Sie sich gerne auch unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter datenschutz@gebetshaus-services.de.

Allgemeines

Gegenstand und Zweckbindung des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adressen aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten.

Wir beachten strikt den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung (Art. 5 Abs. 1 b) DSGVO). Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur zu den in diesen Datenverwendungshinweisen genannten Zwecken verarbeitet.

Inhalt dieser Hinweise

Wir haben für Sie nachfolgend die wichtigsten Informationen zu unseren typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen zusammengestellt.

Sofern wir im Text den Begriff „Daten“ verwenden, sind ausschließlich personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gemeint.

Was Sie auf jeden Fall wissen sollten – Ihre Rechte

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten bei uns verarbeitet werden, auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO übertragen zu bekommen sowie das Recht, eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, dürfen wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen. Ihren etwaigen Widerruf richten Sie bitte an shop@gebetshaus-services.de.

Sofern wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf der Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Allerdings können wir Ihrem Widerspruch nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Falls sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie dagegen ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall setzten wir Ihr Widerspruchrecht um, ohne dass Sie Angaben zu einer besonderen Situation machen müssten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an shop@gebetshaus-services.de.

Sie haben ferner nach Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die für uns zuständige Behörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. Sie können sich jedoch auch an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes wenden.

Sie erreichen es wie folgt:

  • Postanschrift: Postfach 1349, 91504 Ansbach
  • Adresse: Promenade 18 in 91522 Ansbach
  • Telefon: +49 (0) 981 180093-0
  • Fax: +49 (0) 981 180093-800
  • E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
  • Internet: www.lda.bayern.de

Informationen zu unseren typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen

Website-Besucherinnen und Besucher

Wenn Sie unsere Seite nur zur Information über den Shop und seine Services besuchen, verarbeiten wir Ihre Daten nur soweit dies erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite im Internet auf Ihren Endgeräten bestmöglich anzeigen zu können. Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Wir sagen deshalb „grundsätzlich“, weil wir Ihre IP-Adresse kurzzeitig verarbeiten, um es Ihnen zu ermöglichen unsere Website anzusehen. Die IP-Adresse, auch Internet-Protokoll-Adresse genannt, stellt in Computernetzen eine Adresse dar, über die Webserver bzw. einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. Damit die Datenpakete, aus denen unsere Website besteht, auf Ihrem Endgerät zusammengesetzt und als Webseite angezeigt werden können, werden zwei IP-Adressen benötigt, Ihre und unsere.

Serverprotokolldaten

Beschreibung und Umfang

Damit unser Webserver Ihre Datenanfrage erfüllen kann, muss unser Webserver Ihre IP-Adresse kennen, also „verarbeiten“. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Endgeräts. Dabei werden die folgenden Daten verarbeitet: 

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Ihr Betriebssystem 
  3. Ihren Internet-Service-Provider 
  4. Ihre IP-Adresse 
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite oder Dienste gelangt
  7. Websites, die von Ihrem System über unsere Website oder Dienste aufgerufen werden

Diese Daten werden in der Regel automatisch in einer Protokolldatei, auch Logfile genannt, gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. 

Zweck

Die vorübergehende Speicherung Ihrer Daten durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür müssen Ihre Daten für die Dauer der Sitzung auf unseren Servern gespeichert bleiben. 

Zudem erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten in Logfiles, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung unseres Webangebots und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung Ihrer Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung Ihrer Daten und die Erstellung von Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Aufbewahrung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Verarbeitung von Logfiles erfolgt eine Löschung spätestens nach 14 Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung zu Ihrem Endgerät nicht mehr möglich ist. 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unseres Onlineauftritts zwingend erforderlich. Folglich können Sie der Datenverarbeitung nicht widersprechen.

Erforderliche Cookies - Technisch notwendige Cookies

Wir bemühen uns, Ihren Besuch auf unserer Website optimal, das heißt vor allem benutzerfreundlich und sicher zu gestalten und Ihnen maßgeschneiderte Dienste anzubieten, die für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck verwenden wir ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Diese bieten uns Einblicke, die uns dabei helfen, unsere Online-Präsenz, unsere Kommunikation mit Ihnen und letztlich unsere Dienste sicher und funktional für Sie zu gestalten. 

Da wir keine Marketing- und/oder Analysewerkzeuge einsetzen, die Ihrer Einwilligung bedürfen, wird auf ein eigenes Consent-Banner verzichtet.

Beschreibung und Umfang

Wenn Sie unseren Webshop besuchen, werden Cookies auf Ihrem System gespeichert. Ein solches Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die es uns ermöglicht, Ihren Browser bei einem erneuten Aufrufen unserer Website oder unseres Dienstes eindeutig zu identifizieren. Hierbei werden je nachdem, ob Sie mit Ihrem Account eingeloggt sind oder nicht folgende Cookies gesetzt:

Name

Zweck

Speicherdauer

__csrf_token-1

Wird für die Validierung von Kundenangaben benötigt.

Sitzungsdauer

x-ua-device

Dient zur Ermittlung des verwendeten Endgerätes bspw. für die korrekte Anzeige des Shops.

Sitzungsdauer

session-1

Identifiziert die aktuelle Sitzung, den Benutzer und sein Warenkorb.

Sitzungsdauer

x-cache-context-hash

Wird benötigt für die Erkennung der Steuerregeln

Sitzungsdauer

slt

Ermöglicht es, den Kunden bei Rückkehr zum Shop wiederzuerkennen, auch wenn die Session bereits ausgelaufen ist.

Wird für ein Jahr gespeichert oder durch manuelles Abmelden des Kunden gelöscht.

nocache

Hier werden die Elemente hinterlegt, welche nicht gecached werden sollen.

 

paypalplus_session_v2

Kaufabwicklung

Session

 

Neben den hier genannten Cookies werden zudem im Rahmen der Kaufabwicklung im letzten Schritt des Bestellprozesses vor der zahlungspflichtigen Bestellung technisch notwendige Cookies von PayPal zur Kauf- bzw. Zahlungsabwicklung gesetzt. Diese sind im Folgenden:

Name

Zweck

Speicherdauer

ts

Zahlungsabwicklung

3 Jahre

x-pp-s

Zahlungsabwicklung

Sitzungsdauer

x-cdn

Zahlungsabwicklung

Sitzungsdauer

tsrce

Zahlungsabwicklung

3 Tage

LANG

Zahlungsabwicklung

1 Tag

cookie_check

Zahlungsabwicklung

10 Jahre

I7_az

Zahlungsabwicklung

1 Tag

ts_c

Zahlungsabwicklung

3 Jahre

nsid

Zahlungsabwicklung

Sitzungsdauer

enforce_policy

Zahlungsabwicklung

1 Jahr

 

Zweck 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unseres Onlineangebots für Sie zu vereinfachen und Ihnen eine unkomplizierte Kaufabwicklung und Zahlung zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Wir benötigen Cookies bspw. um die Warenkorbfunktion anbieten zu können. Die durch technisch notwendige Cookies verarbeiteten Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. 

Die Verwendung dieser Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch diese Cookies erfahren wir, wie unsere Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten unter Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit in den Browsereinstellung

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Sie können grundsätzlich Ihren Webbrowser so einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dazu können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Internetangebots wie z.B. der Warenkorb nicht nutzbar.

Hier können Sie sich über die Einstellungsmöglichkeiten, für die am häufigsten verwendeten Browser informieren:

 

Aufbewahrung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wann welche Cookies automatisch von Ihren Endgeräten gelöscht werden, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Übersicht. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. 

Kunden

Shopsystem (Shopware)

Für die Bereitstellung unseres Shops greifen wir auf die Firma Shopware AG, Ebbinghoff 10, 48624 Schöppingen (im Folgenden „Shopware“) zurück. Mit Shopware wurden die datenschutzrechtlich erforderliche Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. In diesem verpflichtet sich Shopware dazu, die Daten unserer Nutzer zu schützen und gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten.

Registrierung eines Kundenkontos und Login

Um im Shop einzukaufen, müssen Sie ein Kundenkonto anlegen. Ihr Kundenkonto soll Ihnen spätere Bestellungen erleichtern, indem Sie die einmal beim Einrichten des Kundenkontos angegebenen Informationen bei einer späteren Bestellung automatisch ausgefüllt werden. Dabei werden die im Kundenkonto hinterlegten Informationen in unserer Kundendatenbank gespeichert. Die Speicherung der Daten in unserer Kundendatenbank erfolgt erst, wenn Sie nach Ausfüllen der Eingabemaske auf die mit „Weiter“ gekennzeichnete Schaltfläche im Rahmen der Neukunden-Anmeldung klicken oder dies im Rahmen des Bestellprozesses veranlassen. Zudem bieten wir Ihnen mit dem Kundenkonto weitere Dienstleistungen, wie z. B. die Anzeige Ihrer Kaufhistorie, die Verwaltung Ihrer Rechnungs- und Lieferadressen sowie Zahlungsarten. Die Informationen in Ihrem Kundenkonto können Sie jederzeit einsehen, aktualisieren, ergänzen oder löschen. 

Für die Einrichtung Ihres persönlichen Kundenkontos ist eine einmalige Registrierung unter Angabe der folgenden personenbezogenen Daten notwendig. Sofern Sie sich registriert haben, erheben, verarbeiten und nutzen wir die von Ihnen überlassenen Daten ausschließlich für die Bereitstellung Ihres Kundenkontos sowie der zugehörigen Leistungen:

  1. Ihre Anrede*,
  2. Ihren Vor-* und Nachnamen*,
  3. Ihre E-Mail-Adresse*,
  4. Ihr Passwort*,
  5. Ihre Adresse (Straße*, Hausnummer*, Adresszusatz, PLZ*, Ort*, Land*),
  6. ggf. eine abweichende Lieferadresse,
  7. Privat-/Geschäftskunde*,
  8. Telefonnummer (freiwillig).

Pflichtangaben (*) und optionale Angaben sind im Formular zur Registrierung erkenntlich gemacht.

Zudem verarbeiten wir im Rahmen der Anlage des Kundenkontos systemseitig weitere Daten, wie den Registrierungszeitpunkt und den Zeitpunkt der letzten Anmeldung.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie automatisch eine systemseitige Bestätigungs-E-Mail. Ein Login ist anschließend jederzeit über Ihre E-Mail-Adresse sowie dem vergebenen Passwort möglich. Eingeloggt unter „Profil“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihr Passwort sowie Ihre üblichen Profilinformation jederzeit zu ändern.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Rahmen der Bereitstellung und Verwaltung Ihres Kundenkontos erhoben und durch uns verarbeitet werden, erfolgt zur Erfüllung der nach den AGB geschuldeten Leistung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient uns ausschließlich zur Einrichtung und Bereitstellung eines Kundenkontos bzw. zur Bereitstellung unseres Online-Shops für unsere Kunden entsprechend den gültigen AGB. 

Dauer der Speicherung und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere die für die Einrichtung Ihres Kundenprofils notwendigen Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir Ihnen diesen Service bzw. die Funktionen nicht anbieten können. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und eine Löschung Ihrer Daten fordern. 

Es besteht die Möglichkeit über die shop@gebetshaus-services.de die Löschung des zugeordneten Kundenkontos zu beantragen.

Kaufabwicklung

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund der von Ihnen im Shop getätigten Bestellungen und zur Abwicklung des eingegangenen Kaufvertrages sowie zur Auslieferung Ihrer Bestellung und zur Rechnungsstellung.

Wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen, d.h. ein Produkt im Shop bestellen, verarbeiten wir die von Ihnen im Shop angegebenen Daten einzig im Zusammenhang mit Ihrem Einkaufs- und Zahlungsverhalten. Dazu gehören die folgenden Daten:

  1. Ihre Anrede,
  2. Ihren Vor- und Nachnamen,
  3. Ihre Rechnungs- und gegebenenfalls Lieferadresse
  4. Kontoinformationen (in Abhängigkeit der gewählten Zahlungsart).

Im Zusammenhang mit dem jeweils abgeschlossenen Kaufvertrag und Ihrer Zahlungsart können wir zudem Ihre Bonität prüfen beziehungsweise die angegebenen Daten an unsere Zahlungsdienstleister für die Bezahlung bzw. den Versand Ihrer bestellten Ware weitergeben.

Sofern Sie bei der Bestellung bereits mit Ihrem bestehenden Kundenkonto eingeloggt sind, entfällt die Eingabe der oben genannten Daten und wir leiten Sie direkt zur Bestellübersicht bzw. anschließend zum Bezahlvorgang weiter.

Im Anschluss an Ihre Bestellung erhalten Sie systemseitig eine Bestellbestätigung an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für Verarbeitung der überlassenen Daten ist die vertragliche Beziehung im Rahmen des Kaufvertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese umfasst auch eine Auslieferung der Ware an den von Ihnen angegebenen Empfänger.

Zweck der Datenverarbeitung 

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Vertragsanbahnung und –Abwicklung des Kaufvertrages: Die Verarbeitung der benannten Daten erfolgt, um den Kaufvertrag mit Ihnen eingehen und die vertraglich eingegangenen Leistungspflichten abwickeln zu können sowie die bestellten Produkte ausliefern zu können. Davon umfasst ist die Datenverarbeitung zum Zwecke des Versands, der Lieferung, der Zahlungsabwicklung, der Rabattgewährung und Gutscheineinlösung, des Status-Updates der jeweiligen Bestellung, der Warenrückgabe oder der Mängelgewährleistung.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, nur solange dies zur Erreichung des jeweiligen Speicherzweckes erforderlich ist. Anschließend werden Ihre Daten von uns gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer-, handelsrechtlichen oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungs- oder Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie sind nicht verpflichtet, uns bei Einkäufen Ihre Daten bekanntzugeben. Allerdings sind die Bestellungen und der Erwerb unserer Produkte nicht möglich, ohne dass wir Ihre Daten verarbeiten. 

Einsatz von Zahlungsdienstleistern

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Abhängig von Ihrer gewählten Zahlungsart werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an das jeweilige Kreditinstitut, Kreditkartenunternehmen bzw. an PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie., S.C.A. bzw. an die Sofort GmbH (einem Unternehmen der Klarna Unternehmensgruppe) übermittelt. Die jeweiligen Daten geben wir an von uns beauftragte Dienstleister weiter, soweit dies für die Zahlungsabwicklung oder Lieferung erforderlich ist.

Folgende Zahlungsdienstleister bzw. Zahlungsarten stehen zur Verfügung:

  1. Kreditkarte,
  2. PayPal,
  3. Lastschrift,
  4. Sofortüberweisung (Sofort GmbH, ein Unternehmen der Klarna Gruppe)

Für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Bezahldienste, verweisen wir auf deren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten an unsere Zahlungsdienstleister durch uns ist, basierend auf der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung im Rahmen des Kaufvertrages Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO. 

Zweck der Datenverarbeitung und Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten, solange dies zur Erreichung des jeweiligen Speicherzweckes erforderlich ist. Anschließend werden Ihre Daten von uns gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer-,handelsrechtlichen oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungs- oder Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie im Falle eines Entfalls des Speicherzwecks in eine darüber hinaus gehende Speicherung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben.

Die Weitergabe Ihrer Daten an den jeweiligen Zahlungsanbieter dient ausschließlich zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten und unterliegt damit den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Geschäftspartner

Wenn Sie unser Geschäftspartner sind, verarbeiten wir Ihre Daten, um Vertragsverhältnisse mit Ihnen oder mit Ihrem Unternehmen zu begründen und durchzuführen, sowie um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Sie sind Geschäftspartner sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtet, uns die entsprechenden Daten anzugeben. Ohne die entsprechenden Angaben kann ein Geschäftsverhältnis mit uns weder begründet noch durchgeführt werden.

Zweck

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Begründung und Durchführung von Geschäftsverhältnissen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Verträgen mit natürlichen Personen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, denn sie dient der Vorbereitung und Durchführung von Verträgen. Bei Verträgen mit juristischen Personen bildet Art.6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Dabei liegt unser berechtigtes Interesse darin, die Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern führen zu können.

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO bildet stets dann die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Daten zu verarbeiten, was insbesondere im Rahmen von steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften der Fall sein kann. Bei etwaiger Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Dabei liegt unser berechtigtes Interesse in der Durchsetzung von oder in der Verteidigung gegen Ansprüche begründet.

Weitergabe

Empfänger Ihrer Daten für die Abwicklung von Zahlungen sind Banken. Soweit wir zur Übermittlung von Daten verpflichtet oder berechtigt sind, können Behörden und Ämter im Rahmen ihrer Aufgaben Empfänger Ihrer Daten sein. Im Einzelfall können Ihre Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden.

Aufbewahrung

Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden entsprechend der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen für die Dauer von mindestens zehn Kalenderjahren nach Vertragsende aufbewahrt.

Interessenten und sonstige Kommunikationspartner

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, indem Sie uns anrufen, uns eine E-Mail, ein Fax oder einen Brief senden oder indem Sie das auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Kontaktformular verwenden, verarbeiten wir Ihre Daten (Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Betreff und Nachrichteninhalt) um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Optional können Sie zudem Ihre Telefonnummer angeben. Die Angabe von Daten ist erforderlich, um Ihre Anliegen bearbeiten zu können. Ohne die Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

Zweck

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck einer effizienten und effektiven Kommunikation. Eine Änderung dieses Zwecks ist nicht geplant.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, mit Interessenten sowie mit sonstigen Kommunikationspartnern effizient und effektiv kommunizieren zu können. Des Weiteren sind wir als Betreiber dieser Webseite gesetzlich verpflichtet, Ihnen eine effektive Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Daher bildet Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit § 5 Abs. 1 Nr. 2 TMG die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, sofern Sie das zur Verfügung gestellte Formular benutzen, um mit uns in Kontakt zu treten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Telefonnummer ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Löschung

Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.

Widerspruch und Widerruf

Sie können jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Telefonnummer ohne Angabe von Gründen widerrufen. Zudem haben Sie bzgl. der Verarbeitung der sonstigen Daten ein jederzeit bestehendes Widerspruchsrecht, welches wir einzelfallbezogen.

Unsere Dienstanbieter

Wir setzen bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen Dienstleister ein. Unsere Dienstanbieter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern wir in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU).

Wir haben mit außereuropäischen Anbietern die EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Wir weisen darauf hin, dass sich damit diese Anbieter verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten, sodass ein datenschutzrechtlich angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten besteht.